In den letzten Wochen habe ich ein paar Bücher gelesen. Ich habe mir sogar zur Abwechslung mal ein richtiges Buch gekauft. Hauptsächlich lese ich inzwischen Bücher auf dem Kindle.

John Marrs ist ein britischer Autor und schreibt Bücher im Bereich Science Fiction und Mystery. The Passengers ist mein erstes Buch von ihm. Thematisch geht es um den Bereich Autonome Fahrzeuge in einer nahen Zukunft. Man nennt das Gerne auch Near-Future Thriller.

In einem Buchladen habe ich mir die Rückseite von dem Buch durchgelesen und anschließend wurde es gekauft.

„Acht Menschen werden in Ihren selbstfahrenden Autos entführt und auf einen tödlichen Kollisionskurs geschickt. Wenn es den Behörden nicht gelingt, die Fahrzeuge anzuhalten, wird eines nach dem anderen explodieren.“

Das Buch hat mich insgesamt gut unterhalten. Der Schreibstil von John Marrs ist sehr flüssig und der Roman beinhaltet auch ein paar überraschende Wendungen. Dazu gibt es dann noch etwas Technologie - und Sozialkritik.

Ich gebe 4 von 5 Sternen.