In den letzten Wochen habe ich mir die Serie Raised by Wolves auf Sky angeschaut. In der ersten Staffel dieser Science Fiction Serie gibt es 10 Folgen zu sehen.

Die Erde ist weitgehend durch Kriege zerstört worden. Genaue Details und Hintergründe erfährt man nicht.

Zwei Androiden werden auf den Planeten Kepler 22b geschickt, um dort eine neue Menschheit aufzubauen. In der neuen Kolonie bekommt dann der weibliche Android außerhalb von seinem Körper in einem Brutkasten sechs Kinder zur Welt. Hier stellt sich dann die Frage , wie Kinder unter der Aufsicht von Androiden aufwachsen ?

Das wird aber alles noch viel komplizierter. Später landen auch Überlebende von der Erde auf dem Planten. Die Menschen gehören einem religiösen Kult an und verfolgen ganz andere Ziele.

Es gibt schnell Konflikte zwischen den Menschen und den Androiden. Der weibliche Android wird übrigens „Mutter“ genannt und hat einige Spezialfähigkeiten. Sie kann z. B. Fliegen und über ihre Schreie Körper zum explodieren bringen. Von daher sollte man sich keine Späße mit Mutter erlauben.

Die erste Staffel 1 hat mir sehr gut gefallen. Auf jeden Fall mal etwas komplett anderes. In der letzten Folge wurde es dann richtig abgedreht. Die nächste Staffel gibt es vermutlich erst 2022 geben.