Ich habe in meinem letzten Bericht geschrieben, das es drei Flecken im Kreis Schaumburg gibt. Heute ging es in den Flecken Lauenau. Der Ort hat ca. 4200 Einwohner und hat eine lange Geschichte. Die meisten Leute können den Ort eigentlich nur von einer Autobahnabfahrt der A2.

Ich habe mir in Lauenau verschiedene historische Gebäude angeschaut und Aufgaben gelöst. Das Wasserschloss stand am Anfang meiner Route. Es wurde 1190 von Heinrich dem Löwen als Burg errichtet. Die Burg wurde später zerstört und danach wurde an dieser Stelle ein Wasserschloss im Stil der Weserrenaissance gebaut.

Wasserschloss Lauenau

Am Ende meiner Tour habe ich noch etwas über die Süntelbuche gelernt. Die Bäume werden bis 200 Jahre alt und sehen etwas unheimlich aus. Das Alter der Süntelbuche im Volkspark Lauenau wird auf ca. 180 Jahre geschätzt. Die Bäume wurden früher als wirtschaftlich nutzlos angesehen, darum gibt es auch nicht mehr viele ihrer Art.

Süntel-Buche

Am Ende musste ich nach der Lösung von den einzelnen Aufgaben noch die Finalkoordinaten von einem Geocache berechnen. Die Suche war dann in der Nähe vom Volkspark erfolgreich.